Die Meilensteile im Rückspiegel

Heute sind wir offizielle Partner der Automarken Subaru, KIA und DFSK. Unser Familienbetrieb beschäftigt zehn Personen. 

2016 Daniel Glättli als Vertreter der 4. Generation wird Inhaber der Garage und führt diese als Geschäftsführer. Die Firma wird umfirmiert und heisst neu Garage Glättli AG.

2014 Ende des Jahres übernimmt man die Vertretung der vor allem für KMU's und Kleinfirmen sehr interessante DFSK-Nutzfahrzeuge. Die in China hergestellten sehr flexiblen und preiswerten Fahrzeuge, mit zum Teil Allradantrieb, werden durch unseren Importeur in der Schweiz kontrolliert und gefinisht.

2013 Seit diesem Jahr sind wir le GARAGE-Mitglied. So ist nun auch für alle Fremdmarken ein speditiver und professioneller Service gewährleistet.

2006 Daniel Glättli steigt nach der Ausbildung zum Automechaniker als Vertreter der 4. Generation in das Unternehmen ein.

1994 Nach der Trennung von den englischen Marken wird KIA als Ergänzung zu Subaru ins Angebot aufgenommen.

1980 In der 3. Generation übernimmt Heinz Glättli das Familienunternehmen mit drei Mitarbeitenden von seinem Vater.

1979 Richtet sich Arthur Glättli mit seinem Angebot neu aus und setzt auf den japanischen Autohersteller Subaru der Pionier der Allradfahrzeuge im PW-Sektor.

1970 Eine moderne Ausstellhalle wird in das Hauptgebäude integriert. Gleichzeitig lanciert man den schwedischen Autohersteller Volvo auf dem regionalen Markt.

1957 Mit Austin wird die erste Markenvertretung lanciert. In dieser Blütezeit der englischen Autohersteller kommen weitere Autonamen wie Rover, Austin und Triumph hinzu.

1953 Mit der Übergabe an seinen Sohn Arthur wird der Betrieb zu einer Automobilwerkstätte ausgebaut. Als besondere Dienstleistung wird das Revidieren von automatischen Getrieben für PW's angeboten, wovon die Taxiunternehmen der Region Zürich rege Gebrauch machten.

1925 Gründet Heinrich Glättli an der Isikerstrasse 2 eine mechanische Werkstätte mit Tankstelle.